Im analytischen Prozess geht es um eine
Befreiung und Erweiterung der Emotionalität
— Fritz Morgenthaler
Nassim_10_1500.jpg
 Nassim Agdari-Moghadam. Psychotherapie, Psychoanalyse

MMag. Dr. Nassim Agdari-Moghadam

Praxis für Psychotherapie und Psychoanalyse

Professionelle Hilfe für Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Paare

Psychotherapie ist der Sammelbegriff für verschiedene Verfahren, um seelisches Leiden zu lindern. Der psychotherapeutische Raum ist ein geschützter Ort, wo die Auseinandersetzung mit dem persönlichen Leid, dem Schmerz und den Problemen erfolgt.

Psychoanalyse ist eine von Sigmund Freud begründete und bis heute erweiterte wissenschaftliche Methode zum Verständnis der Psyche in all ihrer Konflikthaftigkeit. Sie ermöglicht unter anderem, sich selbst in der eigenen Gedanken- und Gefühlswelt zu erfahren und zu verstehen.


Sigmund Freud sprach bereits vom Zauber der Worte. Worte sind die wichtigsten Vermittler,
sowie das wesentliche Handwerkszeug der Seelenbehandlung.


Zur Person

 

Auszeichnungen

  • Marianne Ringler Forschungspreis 2006

  • Gesundheitspreis der Stadt Wien 2008 

Die Grenze zwischen den normal und krankhaft benannten Seelenzuständen ist zum Teile eine konventionelle, zum anderen eine so fließende, dass wahrscheinlich jeder von uns sie im Laufe eines Tages mehrmals überschreitet.
— Sigmund Freud
Nassim_6_1500.jpg

schwerpunkte

Kinder

  • Schulische Schwierigkeiten

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • Traumatische Erlebnisse

  • Ängste und Zwänge

  • Trennungs- und Verlusterfahrungen

 

Erwachsene

  • Depression, depressive Verstimmung

  • Pathologisches Horten bzw. Messie-Syndrom

  • Traumatische Erfahrungen, Flucht und Migration

  • Angst- und Panikstörungen

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Zwangsgedanken und Zwangshandlungen

  • Schwierigkeiten in Arbeits- und Liebesbeziehungen

Nassim_9_1500.jpg

MMag. Dr. Nassim Agdari-Moghadam

Psychotherapeutin · Psychoanalyse

Gärtnergasse 15/2/5 · 1030 Wien
+43 676 739 38 71
praxis@agdari.at

Therapien auf Deutsch und Farsi/Persisch

Termine nach Vereinbarung

 
 

Nassim_7_1500.jpg

Veröffentlichungen

Monografie

Pathologisches Horten: Praxisleitfaden zur Behandlung des Messie-Syndroms. Springer Verlag, Wien. 2018.


Mitherausgeberin

Selbstbilder. In A. Pritz, et al (Hrsg), Das Messie-Syndrom. (S. 13-29). Springer Verlag, Wien. 2008. Mitherausgeberin und Mitautorin

Mitrezensentin

Rezension: Johannes Cremerius: Vom Handwerk des Psychoanalytikers. In A. Pritz (Hrsg), Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie. Springer Verlag, Wien. 2008. (S. 45)

Rezension: M. Masud R. Khan: Entfremdung bei Perversionen. In A. Pritz (Hrsg), Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie. Springer Verlag, Wien. 2008. (S. 112)

Rezension: Hans Morschitzky: Psychotherapie Ratgeber. In A. Pritz (Hrsg), Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie. Springer Verlag, Wien. 2008. (S. 141)

Rezension: Jürg Willi: Die Zweierbeziehung. In A. Pritz (Hrsg), Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie. Springer Verlag, Wien. (S. 198)

Rezension: Donald W. Winnicott: Vom Spiel zur Kreativität. In A. Pritz (Hrsg), Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie. Springer Verlag, Wien. 2008. (S. 200)

Artikel online

Einige psychoanalytische Überlegungen zu Geld und dem Schenken. In: Der Wiener Psychoanalytiker. Onlinemagazin. 2014.